Schmuck aus dem Drucker im Winterlook |swissEdition

Der neue Winterlook Das “ECHO” die Frau der Ringe von swissEdition by piroska

Haaaaallooooo “Ecccchhhhhooooooo …. !!!!!!”  
swissEdition. Heimat schreiben die Eidgenossen gross.
Tradition und Qualität sind im Alpenland an der Tagesordnung. 
Hier horcht man auf….. Piroska, die mit Ihren Designideen immer wieder ein “Echo” erzeugt und über Grenzen hinaus bekannt ist.

design und kunst by piroska

Piroska Szönye ist Künstlerin und Produktdesignerin  – die immer wieder für Überraschung sorgt……

Kunstwebseite: www.piroskakunst.wordpress.com

piroska Kopie

 

Deutsch / English

Künstler erzählen Geschichten der Menschheit – in der ihnen eigenen Sprache. Egal wie diese Gedanken vermittelt werden, ob als Skulpturen, Lieder oder Gedichte, immer erzählen sie von den Möglichkeiten menschlichen Sein. | Es wird Zeit für eine neue Welt, für die Sinnlichkeit des Träumers, für den Homo ludens. Denn im spielerischen ist das Tor zur Ewigkeit verborgen. | Die Künstlerin Piroska Szönye vereint Geist, Ironie und Phantasie mit dem ihr eigenen Humor, arbeitet mit dünnen wechselnd lasierenden Schichten, die die übereinander aufbaut und die durch ihre Feinheit die innere Leuchtkraft und Leidenschaft ihrer Bilder meisterhaft zum Vorschein bringt. | Sie hat die Fähigkeit mit Ihrer Kunst Menschen zu bewegen, an Wunder zu glauben die nicht vom Himmel herabgekommen. Es scheint als besässe sie die Gabe, Dingen Leben einzuhauchen, sie zu Erinnerung der Schöpfungsgeschichte werden zu lassen, sie letztendlich zu Ebenbildern und dem Wesen des Seins zu machen. |

Vom homo ludens zum homo lumens. | Schattenwesen – filigran, zerbrechlich und doch von grosser inneren Kraft tauchen aus dem Nebel ins Gegenlicht und stehen als uns nicht personifizierte Wesen gegenüber.Traumwirklichkeiten werden heraufbeschworen, geheimnisvolle Schriftzeichen entstehen im Raum, geschrieben von wem? |

Das Geistige ist das Wesentliche grosser Kunst. | Piroska Szönye hat eine eigenständige unverwechselbare Position innerhalb der Kunst entwickelt:eigenwillig, klar und licht. | Dieter Deuter, Frankfurt

  English

Artists tell us the stories of mankind – by means of their very own language. No matter how these thoughts are being communicated, in the shape of sculptures, songs or poems, they always speak of the possibilities of human existence. | It’s time for a new world, for the sensual universe of the dreamer or the homo ludens. Because the gateway to eternity lies hidden in the world of playfulness.
Artist Piroska Szönye combines spirit, irony and imagination with her very special sense of humour; she uses thin, changing layers of varnish, applying them one on top of the other. Through their fine structure they masterfully bring out the inner splendour and passion of her paintings. | She can make people believe in miracles that don’t come from heaven. It seems as if she possesses the gift to make objects come alive, to make them reminders of the story of the Creation, to make them at long last the image and essence of existence. |

From homo ludens to homo lumens. | Creatures of the realm of shadows – filigree, fragile and yet possessing great inner strength – emerge from the mist into contre-jour and face us as unpersonalised beings. Dreamworlds are being brought to life, mysterious letters appear, written by whom? |

The spiritual aspect is what matters most in great art.| Piroska Szönye has developed her own unmistakeable style in arts: unconventional, clear and full of light. | Dieter Deuter, Frankfurt

Das „ECHO“ von swissEdition by piroska – die Frau der Ringe

Haaaaallooooo „Ecccchhhhhooooooo …. !!!!!!“  
swissEdition. Heimat schreiben die Eidgenossen gross. 
Tradition und Qualität sind im Alpenland an der Tagesordnung. 

Der Sterlingsilberring swissEdition 1 hinten rechts  mit Kuhfellbezug ist erfolgreich seit 15 Jahren und hat Kultstatus…Hier horcht man auf….. Piroska, die mit Ihren Designideen immer wiederein „Echo“ erzeugt und über Grenzen hinaus bekannt ist.  „Da soll jemand sagen – die Schweizer sind langsam….“ hier wird in Zukunft gedruckt.

Haaaaallooooo „Ecccchhhhhooooooo …. !!!!!! Revolutionär: DesignSchmuck in 3d Drucktechnik vom Label swissEdition by piroska

En Vogue! „tell me…“ das Briefkleid von swissEdition

„tell me…“ das Briefkleid von swissEdition. Nostalgisches Briefe schreiben ist en vogue! Der Auftritt im Grossformat – im Kleinformat verpackt. Kultgenössische Produkte zeigt Piroska Szönye mit Ihrem Label swissEdition.

Brief Kopf unten-jpegxxBrief mit schön

Brief unixBrief Kopf unten jpeg-2Der Frühling inspiriert….von der Idee…anstatt einen Koffer voll Kleider zu packen um in die Welt zu ziehen – bestellt man sich ein oder mehrere Briefkleider unifarbig oder bedruckt. Der Auftritt im Grossformat – im Kleinformat verpackt. Das Briefkleid entfaltet die ganze Wirkung beim tragen. Piroska setzt auf das sinnliche Briefe schreiben. Natürlich nicht das profane Briefe schreiben. Ein Kleid muss es sein. Die Bündner Künstlerin, die mit ihren Arbeiten immer wieder auf- und aus dem Rahmen fällt. Tell me… das Briefkleid – macht das nostalgisches Briefe schreiben wieder en vogue…

Die erste Kollektion von swissEdition „tell me…“ mit „Heidi goes fashion“ ob uni oder bedruckt. Das Briefkleid verbindet Design und Kunst mit Mode. Eine Verwandlung vom simply a Dress bis zum exklusiven persönlichen Message Kleid. Die Philosophie von swissEdition ist es, spannende Designprodukte zu kreieren, die in der Schweiz von Kunsthandwerker/innen produziert werden können und die die kulturellen Schätze zeigen, die die Schweiz zu bieten hat. 
Das Projekt „tell me..“ wurde von Wepro Werbeproduktion gefördert. Mit dem Kunstdruck „Heidi goes fashion“ trägt das Briefkleid „tell me…“  das swissnessfeeling in die Welt hinaus. Es ist leicht wie Luftpost – Dem Briefkleid sind keine Grenzen gesetzt…Briefmarke drauf und ab die Post….
Das „tell me…“ Kleid  ist beschreiblich schön und inspiriert zum selbst ein Teil des Designs zu werden. Es kann bemalt bestickt oder beschrieben werden.